Nichtklinische Konsortialpartner

BSPH
tobias kurth
Prof. Dr. med. Tobias Kurth

Leitung
info@annotem.de

Claudia Gorski
Claudia Gorski

Dipl.-Pflegewirtin
Datenmanagerin
info@annotem.de

Farid Kandil
Dr. Farid I. Kandil

Dipl.-Psychologe
Biostatistiker
info@annotem.de

Katharina Kleinsteuber
Katharina Kleinsteuber

Krankenschwester und Pflegemanagerin (B.Sc.)
info@annotem.de

Sarah Theen
Sarah Theen

Gesundheitswissenschaftlerin
Schwerpunkt Forschung und Qualitätsentwicklung (M.Sc)
Epidemiologie/Gesundheitsökonomie
info@annotem.de

AOK
Stefanie Stoff-Ahnis
Stefanie Stoff-Ahnis

Mitglied der Geschäftsleitung

Stefanie Stoff-Ahnis ist seit über 10 Jahren in der AOK Nordost in verschieden Führungspositionen tätig und seit 2016 Mitglied der Geschäftsleitung. Bei der Umsetzung neuer Versorgungsmodelle ist ihr besonders wichtig, dass der einzelne Versicherte eine konkrete Verbesserung seiner persönlichen Situation erlebt. Dabei sieht sie im Bereich der Telemedizin große Chancen zur Erhöhung des Versichertennutzens, besonders in den ländlichen Regionen Brandenburgs und Mecklenburg-Vorpommerns. Die AOK Nordost entwickelt bereits seit Jahren gemeinsam mit ihren Partnern auf Seiten der Leistungserbringer innovative Telemedizin-Projekte wie etwa das Digitale Gesundheitsnetzwerk. Das Engagement für das Projekt ANNOTeM ist der AOK Nordost als Konsortialpartner deshalb auch ein sehr wichtiges Anliegen.

Barmer
Frau Leyh
Gabriela Leyh

Leitung

Gabriela Leyh ist seit über 25 Jahren in verschiedenen Funktionen in der Gesetzlichen Krankenversicherung tätig. Seit 2015 ist sie Landesgeschäftsführerin der BARMER Berlin/Brandenburg. Die Gewährleistung einer guten medizinischen Versorgung in den ländlichen Regionen Brandenburgs ist ihr ein besonders wichtiges Anliegen. Daher engagiert sich die BARMER in Projekten wie ANNOTeM, die neue, telemedizinisch gestützte Versorgungsstrukturen, erproben.

TK
Susanne Hertzer
Susanne Hertzer

Leiterin der TK-Landesvertretung Berlin und Brandenburg

Susanne Hertzer leitet seit 10 Jahren die Landesvertretung Berlin und Brandenburg der Techniker Krankenkasse. Eines ihrer großen Ziele ist es, neue Wege zur Verbesserung der gesundheitlichen Versorgung zu beschreiten – insbesondere in strukturschwachen Gebieten. Sie setzt sich dafür ein, Innovationen voranzutreiben und digitale Angebote zu schaffen. An dem Projekt ANNOTeM ist die Techniker Krankenkasse als Konsortialpartner beteiligt.

MEYTEC
Gerhard W. Meyer
Ing. Gerhard W. Meyer

Leitung

Ing. Gerhard W. Meyer gründete 1997 zusammen mit seinem Sohn Steffen Meyer die MEYTEC GmbH Informationssysteme, wo beide auch Geschäftsführer sind. Mit der Ausstattung des telemedizinischen Schlaganfallnetzwerkes TEMPiS in Bayern 2003 startete das Unternehmen den Geschäftsbereich Telemedizin. Heute entwickelt MEYTEC zusammen mit medizinischen Anwendern neue telemedizinische Versorgungskonzepte und setzt diese in der Praxis um. Neben der Entwicklung und Produktion von spezifischen Telemedizinsystemen stehen das Rollout dieser Systeme und Lösungen sowie der dazugehörige Service und Support im Mittelpunkt. Die Telemedizin wird zunehmend von der Medizintechnik ergänzt. Als Beispiel dafür soll das Stroke-Einsatz-Mobil (STEMO) in Berlin genannt werden. Für MEYTEC ist ANNOTeM ein wichtiges Projekt, da hier neue telemedizinische Verfahren, wie die Teleepilepsie, zur Anwendung kommen und evaluiert werden.